Kontakt
Zahnarzt, Oralchirurg Eschwege, Dr. Mayer, Dr. Ritzmann 05651 / 75 49 00
Praxis

Behandlungsablauf

Behandlungskompetenz

Im Folgenden möchten wir Ihnen unser Behandlungskonzept detailliert am Beispiel eines oralchirurgischen Eingriffs vorstellen. Dieser Ablauf lässt sich in seinen Grundzügen auf alle unsere Operationen übertragen – und spiegelt unsere Philosophie wieder: qualitativ hochwertige Ergebnisse für optimal informierte, zufriedene Patienten.

Unsere Praxis hat montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Eingriffe mit begleitender Vollnarkose werden in der Regel mittwochs im Krankenhaus Eschwege durchgeführt.

Zur Terminvereinbarung können Sie uns telefonisch unter 05651 / 75 49 00 erreichen.

Vor der eigentlichen Behandlung steht meist ein Beratungstermin. Bei diesem werden ergänzende Untersuchungen vorgenommen, die Diagnose gestellt und der Eingriff mit Ihnen besprochen. Dazu zählt auch die Aufklärung über mögliche Alternativen, die Operationstechnik und die Risiken des operativen Eingriffs. Bei einer Vollnarkose folgt zusätzlich eine Beratung im Krankenhaus Eschwege durch den Anästhesisten, der die Narkose durchführt.

Die Behandlung wird zum vereinbarten Termin entsprechend unserer vorher erfolgten Absprachen in örtlicher Betäubung, Lachgassedierung oder Vollnarkose durchgeführt. Die anschließenden Empfehlungen zu Verhaltensmaßnahmen helfen den Heilungsprozess zu unterstützen. Nach der Operation erhalten Sie ein Merkblatt, dessen Inhalt auch unter dem Menüpunkt „Downloads“ zur Verfügung steht.

Nach zwei Tagen wird die Wundheilung in der Praxis überprüft. Falls sich wider Erwarten eine Komplikation abzeichnet, werden entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen. Wurde die Wunde genäht, übernimmt der überweisende Zahnarzt in der Regel einige Tage später die Nahtentfernung.

Ihr überweisender Zahnarzt erhält nach abgeschlossener Behandlung einen Arztbrief. Dieser enthält alle notwendigen Informationen, Röntgenbilder und gegebenenfalls die Laborergebnisse nach Gewebeentnahme.