Kontakt
Zahnarzt, Oralchirurg Eschwege, Dr. Mayer, Dr. Ritzmann 05651 / 75 49 00
Praxis

Präprothetische Chirurgie

Behandlungskompetenz In den Bereich der präprothetischen Chirurgie fallen Eingriffe zur Verbesserung des Halts einer Prothese. Unter anderem sind dies folgende operative Verfahren:

Um den Halt von Vollprothesen zu verbessern, kann eine Mundvorhofplastik bzw. Vestibulumplastik sinnvoll sein. Bei diesem Eingriff wird überschüssige, lockere Schleimhaut am Kieferknochen vorsichtig abgelöst und an der Basis des Kieferknochens wieder befestigt. Dadurch vergrößert sich die Oberfläche des Kieferkamms und die Prothese findet wieder ausreichend Halt.

Teil- und Vollprothesen können alternativ durch Implantate verankert werden. Ist das Kieferknochenangebot nicht ausreichend, wird vorab eine Augmentation (Knochenaufbau) vorgenommen.

Wenn das Lippenbändchen zu tief ansetzt bzw. ein Zungenbändchen verkürzt ist, kann dies den Sitz einer Prothese stören. In diesem Fall ist die Verkleinerung bzw. Verschiebung des Bändchens sinnvoll. Dabei wird es mittels einer speziellen Schnittführung abgetrennt und so vernäht, dass es nicht wieder an der ursprünglichen Stelle anwachsen kann.

Die Behandlung mit modernen Zahnimplantaten ist ein besonderer Schwerpunkt unserer Praxis.